"Der Mensch, den wir lieben, ist nicht mehr da,
wo er war, aber er ist überall, wo wir sind und seiner gedenken."

Augustinus

 

Völlig unerwartet verstarb unsere liebe Kollegin, langjährige Mitarbeiterin und Erzieherin Andrea Müller mit 56 Jahren.

 

Wir sind alle fassungslos und sehr traurig. In unseren Gedanken
sind wir in dieser schweren Zeit bei Ihrer Familie

 

Alle MitarbeiterInnen der Kita St. Marien

Die römisch-katholische Kirchengemeinde Walldorf-St. Leon-Rot

Der Elternbeirat

Alle Kinder und ihre Familien

Katja Mertel feiert ihr 25-jähriges Dienstjubiläum

Die herzlichsten Glückwünsche überbrachte das Team der
Kita St. Marien der Krippenerzieherin Katja Mertel.

Seit September 1995, also seit 24 Jahren, arbeitet Katja Mertel in unserer Einrichtung in verschiedenen Kindergartengruppen als Erzieherin und auch als stellvertretende Leitung.

Ihr Anerkennungsjahr als Erzieherin leistete sie im Kindergarten
St. Josef in Malschenberg ab.

Seit 2009 ist Fr. Mertel fester Bestandteil unserer Krippengruppe – den Marienkäfern. Gemeinsam mit der Kindergartenleitung und Agathe Winter baute sie die Krippengruppe auf und ist 10 Jahre später – als Fachbereichsleitung für die Krippe – nicht mehr wegzudenken.

Wir wünschen ihr noch viele Jahre bei uns in der Einrichtung und dass wir weiterhin ihr Lachen und ihre Energie hören und spüren dürfen.

… und ganz plötzlich heißt es Abschied nehmen …

Anja Gieser aus der Elefantengruppe hat sich heute am 02. September aus unserem Kindergarten St. Marien verabschiedet.

Leider konnte die Geschäftsführung Frau Gieser aus betrieblichen Gründen nur befristete Arbeitsverträge anbieten. Diese Befristung hätte zwar noch bis Dezember 2020 verlängert werden können, aber Anja Gieser hat überraschend eine neue, für sie passende und unbefristete Stelle gefunden.

Daher respektieren wir ihre Entscheidung, sofort aus dem Kindergarten St. Marien auszuscheiden und wünschen Ihr Gottes Segen auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg.

Ihre Lücke im Rollenspielzimmer, sowie in der Elefantengruppe, wird ab 11. November von Jenny Hafner, die aus ihrer Elternzeit zurückkehrt, gefüllt werden. Wir freuen uns auf Frau Hafner, die viele sicher noch aus der Zeit vor der Geburt ihres Sohnes Mailo kennen.

Wir gratulieren…

... unseren PIA-Auszubildenden Gina Bender und Lisa Schneider sowie unseren beiden Erzieherinnen im Anerkennungsjahr Christine Auer und Melanie Geider zum bestandenen Kolloquium und somit zur staatlichen Anerkennung.

 

Wir sind stolz auf Euch und wünschen Euch alles Gute für die Zukunft, viel Spaß bei Eurer neuen Arbeitsstelle und Gottes Segen!

Verabschiedung der Schulanfänger

Viel Programm stand für die Schulanfänger in den letzten Kindergartenwochen an:

 

Die Gruppenfeste mit der Verabschiedung der Schulanfänger in den einzelnen Gruppen, die Mitwirkung bei der Fronleichnamsprozession, die Übernachtung im Kindergarten und der Abschiedsgottesdienst mit Segnung durch Fr. Hauck.

 

Wir wünschen Euch schöne Ferien, ganz viel Spaß in der Schule und vor allen Dingen Gottes Segen soll euch begleiten

 

Eure Erzieherinnen aus der Kita St. Marien

Gratulation an Kolleginnen
aus dem Kindergarten St. Marien

Herzlichen Glückwunsch an Elisabeth Friesen, die eine Zusatzausbildung als Mentorin für absolviert hat. Dieser Abschluss befähigt sie zur Begleitung von ErzieherInnen in der Ausbildung.

Die Kitaleitung, Ulrike Lechnauer-Müller, hat im Mai ihre zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung zur systemischen Beraterin, im Rahmen des Bundesprogramms zur „Sprachkita“ erfolgreich abgeschlossen.

Innerhalb dieses Sprachkitaprogramms sollen u.a. Prozesse der individuellen Weiterentwicklung der Einrichtung und ihrer MitarbeiterInnen in die Wege geleitet werden. Ressourcen der MitarbeiterInnen sollen dabei erkannt und aktiviert werden. Die Kindergartenleitung soll diese Prozesse beratend und lösungsorientiert begleiten.

 

Wir wünschen beiden Kolleginnen weiterhin viel Spaß und Anerkennung bei der Ausübung Ihres Berufs in der Kita St. Marien.

 

Das Team des Kindergarten St. Marien

Besuch der Sprachfördergruppen des
St. Marien Kindergarten aus St. Leon
in der Gemeindebücherei

Am Donnerstag den 14.02.2019 begaben sich die Schulanfänger der Sprachfördergruppen des Kath. Kindergartens St. Marien aus St. Leon mit Frau Wiedemann und Frau Menges auf den Weg zur Gemeindebücherei.

Die Kinder waren voller Vorfreude und bestens vorbereitet, denn sie hatten sich zuvor in 10 Stundeneinheiten mit vielen Spielen, Liedern, Reimen und unserem geliebten Tanz der Buchstabenkönige intensiv mit den Buchstabenkapitänen beschäftigt.  Auf dem Weg dorthin haben die Kinder die Achtsamkeit im Straßenverkehr und das sichere Überqueren der Straße geübt. Mit einem kleinen Vers am Straßenrand fokussierten sie sich auf kommende Fahrzeuge.

Frau Linda Engelmann, die Leiterin der Gemeindebücherei von
St. Leon und Rot erwartete uns schon. Sie hatte sich extra für uns Zeit genommen und begrüßte uns ganz herzlich.

 

Nachdem jeder  einen Sitzplatz gefunden hat, erzählte Frau Engelmann über den Nutzen einer Gemeindebücherei, wie sie strukturiert ist und wo die Kinder zu bestimmten Themen eine Buchauswahl finden. Danach erarbeitete sie mit den Kindern anhand der Bildmaterialien die Verhaltensregeln in der Bücherei. Die Kinder waren sehr aufmerksam und wissbegierig, brachten sich mit ihrem Wissen und Erfahrungen aktiv ein und stellten Fragen an Frau Engelmann.

Danach durften sich die Kinder Bücher anschauen. Einige Kinder wussten schon ganz genau zu welchen Themen sie ein Buch suchten. Andere fanden die Vielfalt an Buchangeboten und Themen ganz spannend. Ein hohes Regal war kein Hindernis für Sie, denn die praktischen Hocker waren zugleich zum Hochsteigen bestens geeignet.

Jedes Kind suchte sich ein Buch zum Ausleihen aus, die Frau Engelmann in ihrem Computer registrierte. Nun haben die Kinder viel Zeit, zu Hause mit ihren Eltern ihr ausgeliehenes Buch anzuschauen. Wir hoffen die Kinder erleben einen schönen Lesenachmittag oder Abend mit ihren Eltern.

Zum Abschluss bedankten wir uns bei Frau Engelmann für ihre schöne Einführung und die Zeit, die Sie sich für uns genommen hat. Mit einem kleinen Präsent und verschiedenen Liedern und Versen verabschiedeten wir uns von ihr und begaben uns mit einer Tasche voller Bücher wieder auf den Rückweg in die Kita.

Es war ein lehrreicher und spannender Besuch in der Gemeindebücherei.

 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Engelmann, der Leiterin der Gemeindebücherei für ihr großes Engagement!

Wir sagen DANKE!!!

Mit Bildern aus unserem Adventsstündchen und der Nikolausfeier sagen wir Danke an alle die uns in Jahr 2018 mit Musik, mit Nikolausspiel, als Ehrenamtliche im Garten oder den Funktionsräumen, beim Backen, Spielen, Arbeiten, tatkräftig unterstützt haben.

 

Wir wünschen ein gesundes Wiedersehen ab dritten 2019 Januar im Kindergarten.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Es ist geschafft, 9 weitere Erzieherinnen halten ihr
Marte Meo Practitioner Zertifikat in den Händen.

 

Herzlichen Dank an Doris Menges für ihre qualifizierte Inhouse-Weiterbildung.

 

(Auf dem Bild fehlen Silvia Pospischel und Monika Uhl)

Neue Elternbeiräte im Kindergartenjahr 18/19 im Kindergarten St. Marien

Einen herzlichen Dank, für die Bereitschaft als Elternbeirat
im Kindergartenalltag mitzuwirken geht an:

 

Pandabärengruppe:

Dominique Sand

Verena Faßbender und

Svenja Thönnisen

 

Elefantengruppe:

Nicole Reifel und

Livia Kittlitz

 

Hasengruppe:

Christoph Probst,

Kerstin Boxhorn

und Jennifer Brenzinger

Mäusegruppe:

Maja Heise (Elternbeiratsvorsitzende)

und Lisa Bohn

 

Sonnengruppe:

Anne Keller (stellvertr. Vorsitzende)

und Tanja Poyraz

 

Marienkäfer:

Carolin Weinacht und

Martin Dietrich (Schriftführer)

Gratulation zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Ganz herzlich gratulierten am 01.10.18 Kinder, Kolleginnen, der Elternbeirat und die Gemeindereferentin Ulrike Hauck zum 40jährigen Dienstjubiläum von Brigitte Thener.

Mit Liedern, einer kurzen Ansprache durch Kindergartenleitung, Elternbeirat und Gemeindereferentin, zeigten die Gratulanten ihre Wertschätzung für Brigitte Thener.

Ihre Laufbahn als Erzieherin begann Frau Thener im Kindergarten
St. Josef, um dann mit Eröffnung einer VÖ Gruppe in den damals
erst kurz zuvor erbauten Kindergarten St. Marien zu wechseln.

1997 übernahm Sie als Kindergartenleitung das neue Kinderhaus
St. Nikolaus.

Nach 18 Jahren engagierter Leitungstätigkeit im St. Nikolaus, entschloss sich Frau Thener wieder in den Gruppendienst zurückzugehen.

Seit nunmehr 5 Jahren arbeitet Frau Thener in der Pandabärengruppe in der Kindertagesstätte St. Marien als Gruppenerzieherin und unterstützt mit ihrem Expertenwissen den Natur- und Forscherbereich.

 

Liebe Brigitte, wir wünschen dir Gesundheit, Glück, Gottes Segen und weiterhin die Energie, mit uns und den Kindern noch lange Zeit aktiv zu sein. Vielen Dank für die geleisteten Jahre.

 

Das Team der Kita St. Marien